Die 7 Präventionspunkte

  • Mein Körper gehört mir
  • Meine Gefühle sind wichtig
  • Es gibt angenehme und unangenehme Gefühle
  • Ich darf NEIN sagen
  • Es gibt gute und schlechte Geheimnisse
  • Ich  spreche darüber und hole Hilfe
  • Ich bin nicht schuld

 

Sexuelle Ausbeutung an Kindern und Jugendlichen ist körperliche und psychische Gewaltanwendung und

Machtausübung mittels sexueller Handlungen am Körper und an der Seele des Kindes. Definition (Rosmarie Steinhage 1994)

 

Fragen Sie bei der Fachstelle PräVita nach entsprechenden Weiterbildungen für Lehrpersonen, Erziehende, Schülerinnen und Schüler.

Wir arbeiten während 4 Lektionen mit verschiedenen Modulen, Schulstufen 2./5. Klasse.

Flyer zum Download

 

 

Der Parcours „Mein Körper gehört mir!“ ist eine interaktive Ausstellung von Kinderschutz Schweiz zur Prävention von sexueller Gewalt gegen Kinder -  konzipiert für Schülerinnen und Schüler der 2. bis 4. Klasse. Diese haben die Möglichkeit , in Begleitung einer Fachperson spielerisch zu lernen, selber zu bestimmen, wer ihnen auf welche Art nahe kommen darf.

 

 

Das Amt für Volkschule ist für die Organisation des Angebots zuständig. Für die fachliche Begleitung ist die Fachstelle PräVita verantwortlich. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von PräVita gestalten Elternabende, Lehrerweiterbildungen und Führungen im Parcours für Schulklassen. Alle Schulen im Kanton Thurgau sollen die Möglichkeit haben, diesen Parcours mit sechs Ausstellungsstationen zu mieten und somit Aufklärungsarbeit zu leisten.

Kontakte und Infos:  Amt für Volkschule, Lilian Schönherr, 058 345 57 88

Flyer zum Download

 

auslachen, ausgrenzen, nicht

beachten, beleidigen, erniedrigen, verspotten, hänseln, ignorieren,

ärgern, schlagen, bestehlen,

beschuldigen, verleugnen,

Gerüchte verbreiten,

Gegenstände demolieren, ……...

 

Mobbing ist systematisches gezieltes Ausgrenzen , welches wiederholt und über einen längeren Zeitraum passiert.

Mobbing ist ein soziales Phänomen innerhalb von Gruppen.

Mobbing lässt sich verhindern oder mindestens früh erkennen.

Fragen Sie bei der Fachstelle PräVita nach entsprechenden Weiterbildungen für Lehrpersonen, Erziehende, Schülerinnen und Schüler.

Wir arbeiten während 4 Lektionen mit verschiedenen Modulen, Schulstufen 3.-10. Klasse.

Flyer zum Download

 

Die 7 Merksätze zur Prävention

  • · Mein Körper gehört mir.
  • · Meine Gefühle sind wichtig.
  • · Es gibt gute, schlechte und komische Berührungen.
  • · Ich darf NEIN sagen.
  • · Ich unterscheide zwischen guten und schlechten Geheimnissen.
  • · Ich weiss, wer mir helfen kann.
  • · Ich bin nicht schuld.

 

Gewaltprävention für erwachsene Menschen mit Beeinträchtigung

Bildung ist Wissen - Wissen schützt!

Wir vermitteln wichtige Inhalte zum Schutz vor körperlicher, psychischer und sexueller Gewalt.

Erwachsene Menschen mit Beeinträchtigung werden ermächtigt, ihre Grenzen wahrzunehmen und sie zu vertreten.

Bei  Grenzüberschreitungen wissen sie, wer ihnen weiterhelfen kann.

 

Fragen Sie bei der Fachstelle PräVita nach entsprechenden Weiterbildungen für:

Menschen mit Beeinträchtigung, Betreuungspersonen, Angehörige und gesetzliche Vertretungen.

 

Flyer zum Download